Allgemein · Grundrezept · Muffins

Freundschafts-Muffins mit Schokokern

Ich sinniere seit ein paar Tage vor mich hin. Wann sind wir so kompliziert geworden? Irgendwo im Zeitraum von 20-30. Die einfachsten Dinge wie Freundschaft werden plötzlich nahezu politisch. Was ein Murks. Früher war das doch so einfach. Da reichte ein „Ich mag dich, du bist witzig, wollen wir Freunde sein?“, dann teilte man seine Sandkastenförmchen. Heute macht man sich stundenlang Gedanken, vor allem wenn der potenzielle Freunschaftskandidat vom anderen Geschlecht ist. Gott bewahre -.-“ Da wälzt man alle Möglichkeiten hin und her. Formuliert vor sich hin, alles nur um keinen falschen Eindruck zu erwecken. Aber warum eigentlich falsch? Ist es nicht eigentlich ein Kompliment, wenn jemand sagt „du bist nett, du bist witzig, ich mag dich, der erste Eindruck den du vermittelt hast war positiv…“? Vermutlich hat es was mit den Erwartungen zu tun, die wir so unbemerkt mit uns rum schleppen. Schließlich sind wir im „heiratsfähigen Alter“ *Schauder*. Wie unnötig. Während des Studiums war das doch auch einfacher. Man stellte fest der Hörsaal ist überfüllt oder es war schlicht zu früh zum Zuhören oder man wartete mal wieder in der Schlange für die Klos….Schwupps zusammen Kaffee getrunken oder gleich ein Bier, Nummern ausgetauscht – fertig. Wie herrlich. Heute das reinste Chaos. Wo lernt man denn als Teil der arbeitenden Bevölkerung Leute im eigenen Alter kennen, also irgenwo zwischen 23 und 45? Wenn nicht durch Zufälle, die einem Menschen aufzeigen, bei denen man sich denkt: Alter, klasse du bist witzig, wollen wir Freunde sein? Sollte die Welt wirklich so kompliziert geworden sein? Ist es das was man „erwachsen werden“ nennt? Pfui

Verzeiht meinen kleinen Exkurs. Wenn ihr dazu allerdings Kommentare habt – immer her damit.  Es gibt also heute zum Thema Freunschaftsmuffins. Mit bunten Streuseln und weißer Schokoganache und Schokokern. Das volle Programm. Mit vielen Erwartungen und Komplimenten.

muffins-mit-schokokern_1_fotor
Zutaten:

250g Mehl
2,5 TL Backpulver
1,5 TL Natron
1 Ei
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
80 ml Pflanzenöl
250g Naturjoghurt (kann durch die gleiche Menge Buttermilch oder Milch mi 1 TL Fruchtessig ersetzt werden)

Optional – hier kommt die Freundschaft ins Spiel:

Merci Riegel
Streusel
weiße feste Ganache (Rezept hierfür findet ihr unter Grundrezepte, die Häfte des Rezeptes ist mehr als ausreichend)

Auf, Auf. Backofen auf 180°C vorheizen. Alle Zutaten für die Muffins in einer Schüssel zusammenrühren. Dabei Backpulver und Natron ganz zum Schluss dazu geben. Ein Mufinblech mit Papierförmchen bestücken und die Hälfte des Teiges auf die Förmchen verteilen. Dann in jedes einen halben Merci Riegel eurer Wahl stecken. Nun die zweite Hälfte des Teiges in die Förmchen geben. So viel Streusel auf euren Muffins verteilen, wie ihr lustig seit. Dann das Muffinblech in den Ofen geben und 20-25 Minuten backen. Die Ganache erst auf die Muffins geben, wenn diese ausgekühlt sind.

Lasst es euch und euren Freunden schmecken 🙂

muffins-mit-schokokern_2_fotor

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s