Cookie · USA

Haferflocken Rosinen Kekse

Eigentlich unter dem absolut polarisierende Begriff Oatmeal Raisin Cookies bekannt. Warum polarisierend? Es soll ja tatsächlich Menschen geben, die essen keine Rosinen. Jetzt fragt ihr euch sicher: ECHT??? Kenne ich etwa auch solche Personen? Man kann den Menschen ja nur vor die Stirn gucken. Und soviel Negativität braucht ihr in eurem Leben nicht….

Spaß beiseite, wir haben sie ja meistens trotzdem lieb und um so mehr Rosinen bleiben für uns, deswegen findet ihr unten noch eine Alternative, die hundert pro auch Nicht-Rosinen-Fans schmecken wird. Vielen geht es ja auch garnicht um den Geschmack der Rosinen, sie haben ein Problem mit der Konsistenz. Hab ich mir zumindest sagen lassen.

Zutaten:

150 g weißer Zucker
75 g brauner Zucker
1 Päckchen Vanillezucker oder Vanillearoma
175 g gute Butter, weich
2 Eier
250 g Mehl
150 g feine Haferflocken
0,5 Packung Backpulver
200g Rosinen
gute Prise Salz
Guter Schuss brauner Rum

Schnappt euch die Rosinen und gebt sie in einen kleinen Topf. Wir müssen sie erst Wiedererwecken aus ihrem traurigen Schrumpeldasein. Also 20 Esslöffel Wasser drauf und aufkochen lassen, dann für ungefähr 15 Minuten leicht köcheln lassen. Ich musste zwischen durch etwas Wasser dazugeben, weil fast alles verkocht war. Neben dem Effekt, dass die kleinen Dinger fast wieder zur Weintraube werden, produziert ihr ganz nebenbei eine Art Sirup, den bloß nicht wegkippen. Den benöigen wir noch für die Kekse. Rosinen anschießend vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Den Backofen auf 180°C vorheizen und 2 Bleche mit Backpapier auslegen.

Oat raisin cookie roh 2_Fotor2

Die Butter mit weißem, braunen und Vanillezucker und der Prise Salz gut schaumig rühren. Die Eier in einer separaten Schüssel aufschlagen, bis sich oben eine Schaumschicht bildet. Die Eier zur Buttermasse hinzugeben. Nun schnappt euch einen Esslöffel und nehmt 6 Esslöffel vom Rosinensaft-Sirup ab in ein separates Schüsselchen. Die restlichen Rosinen über einem Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. In dem Rosinensaft-Sirup verrührt ihr nun das Backpulver. Mehl, Haferflocken und Rosinen zur Eier-Buttermischung geben und gut umrühren. Zuletzt den Rosinensaft. Gebt nun immer ca 2 Teelöffel große Kugeln mit viel Abstand auf das Blech. Ab in den Ofen und für 10-12 Minuten backen.

Gebt den fertigen Keksen etwas Zeit nach dem Backen, um fest zu werden, bevor ihr sie vom Blech nehmt.

Und nun zur Alternative: Smarties^^ oder M&Ms ohne Erdnuss. Ich bevorzuge ja die M&Ms, da sie kräftiger gefärbt sind. Ihr braucht auf jedenfall den Rosinensaft für die Kekse, der Vorschlag wäre also, in die Hälfte der Kekse gebt ihr Rosinen in die andere Hälfte M&Ms. Oder ein total verwegender Plan: Ihr gebt beides rein 🙂

Oat raisin cookie 2_Fotor2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s