Allgemein · Grundrezept · Muffins · USA

Heidelbeer Maismehl Muffins mit Creamcheese Topping

Nachtisch zum gemeinschaftlichen Grillen 🙂 Ich finde bei solchen Gelgenheiten bieten sich Muffins immer an. Handlich, macht nicht viel dreckig und man kann sie gleich in 12-er Packs herstellen^^.  Da ich noch 1kg Maismehl, warum auch immer, im Schrank stehen hatte, musste ein Rezept her in dem ich anfangen kann, das zu verbacken. Und da ich ein großer Fan von Creamcheese Frosting bin, gabs das gleich noch oben drauf.

Zutaten Muffins:

2 Eier

150g brauner Zucker

125g Butter zimmertemperatur

125ml Milch

100g Weizenmehl

170g Maismehl

1/4 Teelöffel Salz

2 TL Backpulver

Abgeriebene Schale 1 Zitrone

200g Heidelbeeren TK

Zutaten Topping:

225g  Doppelrahmfrischkäse, zimmertemperatur

345g Puderzucker

225g Butter, zimmertemperatur

1 TL Zitronensaft

1 Tütchen Sahnesteif oder 1 TL Speisestärke

Vanille

Ein Muffinblech mit 12 Mulden vorbereiten. Den Oden auf 170° vorheizen. In einer Schüssel rührt ihr die Eier mit dem Zucker schaumig, anschließend gebt ihr die weiche Butter und die Milch dazu. Schön weiter rühren. Nun die beiden Mehlsorten zusammen mit dem Salz, der Zitronenschale und dem Backpulver in die Eiermasse geben. Alles unterheben. Die Heidelbeeren in 2 TL normalem Mehl einpudern und anschließend unter den Teig heben.

Alle 12 Förmchen gleichmäßig mit Teig füllen. Und die Muffins ca 25 Minuten goldgelb backen – stäbchenprobe machen.

Wenn die Muffins komplett ausgekühlt sind, kann erst das Topping drauf – das Creamcheese Frosting ist ein Grundrezept. Dafür die Butter gut cremig schlagen, anschließend den Puderzucker dazu geben und so lage rühren, bis keine Klümpchen mehr da sind und sich alles gut vermischt hat. Jetzt den Frischkäse, Zitronensaft, Vanille, Sahnesteif dazugeben und gut verrühren. Nun wechselt bei eurer Küchenmaschine zum Aufsatz für Sahneschlagen. Und schlagt die Masse so lange auf, bis sie schön fluffig ist und sich Spitzen formen die nicht sofort zusammen fallen. Stellt die Masse kurz in den Kühlschrank bevor ihr sie verarbeitet – so 10 Minuten. Nun könnt ihr schöne Türmchen spritzen.

DSC_6908_Fotor

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s