Erdbeeren · Layer Cakes · Torte

Matcha Erdbeertorte

Ich bin ein unglaublich großer Fan von Matcha Latte Shakes *Herzchen Augen* und die Kombination mit Erdbeeren konnte ich mir einfach nicht schlecht vorstellen. Gesagt, getan. Die Zubereitung mag im ersten Moment etwas aufwendig erscheinen, aber es lohnt sich alle mal. Und den Gästen hat’s auch geschmeckt. Sie galt als „die Leichte“ auf der Kuchentafel 😀 Und tatsächlich ist sie locker, fluffig, fruchtig und ein bisschen cremig. Das Originalrezpet ist Tessa Huff http://www.thecakeblog.com.

IMG_8385_Fotor

Zutaten für den Vanillesirup:

200g Zucker
200 ml Wasser
1 Vanilleschote

Am Tag vorher könnt ihr bereit den Vanillesirup kochen. Dazu gebt ihr den Zucker und das Wasser in einen kleinen Topf. Die Vanilleschote halbiert ihr längs und kratzt sie aus. Gebt das Mark zum Wasser-Zucker Gemisch und legt die ausgekratzen Schotenhälften dazu.
Nun kocht ihr das Wasser auf und lasst es gute 20 Minuten kochen. Das Ganze sollte leicht eindicken.
Stellt den Topf danach zur Seite und lasst den Sirup kalt werden.

Zutaten für den Biskuit:

255g Mehl 405er
4 TL Matcha Pulver
0,5 TL Salz
10 große Eier
480g feinster Backzucker
1 TL Weinsteinbackpulver
100g Butter geschmolzen und abgekühlt
Mark 1 Vanilleschote

Heizt den Ofen auf 175 Grad vor. Ihr benötigt 2 Springformen mit 20 cm Durchmesser, ausgelegt mit Backpapier und den Rand eingefettet.
In eine Schüssel siebt nun das Mehl, das Salz und den Matchatee und stellt alles beiseite.
In eine Schüssel für das Wasserbad gebt alle Eier und den Zucker und rührt alles mit einem Handmixer zusammen. Gebt die Schüssel nun ins Wasserbad und schlagt die Ei/Zucker-Masse auf, bis sie ca. 40 Grad hat. Nun füllt die Masse in eine Küchenmaschine und nutzt den Aufsatz zum Sahneschlagen. Bei mittlerer Geschwindigkeit schlagt die Masse zu nächst etwas auf. Gebt nun das Backpulver hinzu. Schaltet auf höchste Geschwindigkeit und lasst so lange schlagen, bis die Masse weiß ist und sich ungefährt verdreifacht hat. Das hat bei mir so 10 Minuten gedauert.
Nehmt die Schüssel aus der Maschine und siebt die Mehlmischung über die Eiermasse. Die müsst ihr nun vorsichtig unterheben, faltet sie am besten ein. Nun nehmt ihr ein paar Löffel Teig und mischt diesen mit der kühlen, aber immer noch flüssigen Butter. Gebt die Butter/Teigmischung nun zum restlichen Teig und hebt auch die vorsichtig unter. Hier müsst ihr etwas Obacht geben. Ihr müsst sicher sein, dass ihr alles an Mehl und Butter gut vermengt habt. Aber nicht stark rühren, damit die Luft im Teig bleibt!
Teilt die Teigmenge nun gleichmäßig auf beide Springformen auf und ab in den Ofen damit.
Der Teig braucht ca ne halbe Stunde im Ofen. Macht auf jeden Fall die Stäbchenprobe 🙂
Lasst beide Kuchen vollständig in den Formen auskühlen.

Zutaten für den Frischkäse-Sahne Creme:

290g Frischkäse, Doppelrahmstufe
200g feinster Backzucker
800 ml kalte Sahne
2 Tütchen Sahnesteif
3 Blatt weiße Gelantine
Vanilleextrakt

Weicht die weiße Gelantine in kaltem Wasser ein. Schlagt den Frischkäse auf und gebt den Zucker hinzu. Rührt so lange, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Gebt den Vanilleextrat hinzu.
In einer zweiten Schüssel schlag nun die Sahne zusammen mit dem Sahnesteif auf, bis sie mittelfest ist. Bereitet die Gelantine nach Packungsanleitung zu und gebt sie zum Frischkäse, hier hilft es erst ein, zwei Löffel Käse zur flüssigen Gelantine zu geben, bevor ihr die Gelantine zum restlichen Käse gebt. So verhindert ihr Klümpchen. Rührt die Gelantine gut unter den Käse. Nun müsst ihr zügig arbeiten. Gebt ca 1/4 der Sahne zum Frischkäse und hebt sie gut unter. Nun die restliche Sahne hinzugeben. Gebt Acht, dass ihr nicht nicht Luft aus der Mischung rührt. Nur so lange unterheben, bis sich alles gut verbunden hat. Stellt die Mischung noch etwas kalt.

IMG_8401_Fotor
Torte zusammen setzen:

Erdbeermarmelade 1 Glas

Schneidet beide Böden 1 mal durch. Sucht euch den schönsten und geradesten für den Deckel aus. Die anderen Böden tränkt ihr nun mit dem Vanillesirup. Da kann ordentlich was drauf, die Böden halten das aus. Wenn der Sirup eingezogen ist, verteilt ihr nun die Erdbeermarmelade auf den Böden. Ihr müsst die Marmelade nicht drauf kratzen, da kann schon ruhig eine schöne Schicht entstehen. Nach der Erdbeermarmelade kommt nun ein Teil der Sahnecreme auf die Böden. Bei mir war das ca 1 cm pro Boden, da ihr weniger Schichten haben werdet schätze ich, dass ihr ruhig 1,5-2cm Creme pro Boden verteilen könnt.
Ketzt könnt ihr die Torte zusammen setzten und schließt mit dem schönen Deckel ab. Die restliche Creme nun schön gleichmäßig um und auf der Torte verteilen.

Zur Dekoration habe ich ein paar der schönsten Erdbeeren oben auf gesetzt und mit Matchapulver besprenkelt.
Die Torte schmeckt leicht gekühlt am Besten.
Auf meinen Fotos seht ihr, dass meine Torte viel mehr schichten hat. Das war nicht cool! Das ruiniert euch die Statik und war der Tatsache geschuldet, dass ich nur 1 20 cm Springform besitzte und den Rest und sehr flachen 20 cm Formen gebacken hab.

IMG_8404_Fotor

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s