Allgemein · Layer Cakes · Torte · USA

Milch-Tonka und Keks – Torte

Hallo zusammen

Könnte sein, dass mich im letzten Jahr die Realität maximal überrollt hat^^ Aber dafür hab ich eine um so schönere Torte mitgebracht 🙂

Milch und Kekse gehen ja eigentlich immer, das Ganze als Torte ist auch nicht übel. Vor allem wenn die Deko überzeugt….Oh man gerade hingesetzt und schwupps ist der Kaffee wieder alle. Ist auch egal. Nun direkt zum Backen.

Zutaten für 24cm Torte:

Für die Böden:
– Butter, weich 255g
– Brauner Zucker 400g
– Schmand 230g
– Vanille
– Eier 5
– Mehl 490g
– Backpulver 4 gestrichene Teelöffel
– Milch 180ml
– Salz ordentliche Priese
– Schokodrops 1 Packung

Für die Buttercreme und Füllung:
– Butter, weich Zimmerwarm 410g
– Eiweiß 180g
– Zucker 300g
– Salz, ordentliche Priese
– Tonkabohne
– Schokotropfen Shortbread 4 Beutel
– Milch

Für die Ganache:
– weiße Kuvertüre 50g
– Sahne 100g
– rote CandyMelts(R) drei, vier Stück

Für die Deko:
– alles was der Süßigkeitenschrank hergibt und Zahnstocher zum Befestigen
– in diesem Fall Doghnuts mit bunter Glasur, Macarons, grüne Limonenschokolade, Marzipanblumen, Vanillewaffeln, essbares Konfetti und allerhand mehr

Tag 1 oder morgens:
Backofen auf 175°C vorheizen.
Die Butter mit dem Zucker ordentlich schaumig schlagen. Hier nicht an der Zeit sparen, der Zucker sollte sich aufgelöst haben. Dann den Schmand und die Vanille unterrühren. Anschließend die Eier dazugeben und sorgfältig unterschlagen. Fehlt nur noch die Milch, die kann jetzt auch rein. Die trockenen Zutaten – Mehl, Backpulver und Salz – in eine Schüssel sieben und in mehreren Schritten unter den Teig geben.
Zum Schluss die backfesten Schokotropfen unterrühren.
Den Teig auf 2 Backformen aufteilen und circa 30 Minuten backen.

Wenn ein Holzstäbchen ohne flüssigen Teig, vielleicht noch mit ein paar Krümmeln rauskommt, die Kuchen rausnehmen und völlig auskühlen lassen. Am Besten über Nacht in den Kühlschrank stellen, dann lässt sich die Creme leichter verarbeiten.

Tag 2 oder Abends:

Für die Buttercreme das Eiweiß mit dem Zucker in einem Wasserbad erhitzen und schmelzen lassen, bis die Masse 75°C hat. Wenn die Masse Temperatur hat, vom Herd nehmen und auf Eis stellen. Ich nehm‘ da ja immer so nen Beutel mit TK-Gemüse oder Obst 🙂 Nun mit dem Handrührer kalt schlagen. Die Masse fängt irgendwann an zu glänzen und formt Spitzen. Wenn der Eischnee Zimmertemperatur hat, löffelweise die Butter einrühren. Jetzt ist sie quasi fertig und man kann Geschmack dran geben. Für diese Torte gab es Salz – ULTRA wichtig, dass muss immer ran – und geriebene Tonkabohne.

Torte zusammenbauen:

Die Böden so schneiden, dass man zwei Schichten Füllung bekommt. Auf den ersten Boden einen Damm aus Buttercreme spritzen. Dann die Hälfte des Shortbreads in Milch legen, bis es ganz weich ist. Aus der Milch nehmen und im Damm zerbröseln und eine geschlossene Schicht bilden. Ein bisschen Buttercreme als Kleber drauf verteilen. Mittlere Tortenschicht daraufsetzen. Wieder einen Damm aus Buttercreme spritzen und die zweite Hälfte der Kekse drauf verteilen, etwas Buttercreme-Kleber draufgeben und den Torten-Deckel drauf setzen. Nun mit der restlichen Buttercreme die Torte rundherum einstreichen.
Am Besten jetzt die Torte länger kaltstellen, damit die Buttercreme richtig fest wird.
Für die Ganache die weiße Schokolade mit den CandyMelts(R) klein geschnitten in eine Schüssel geben. Die Sahne aufkochen und über die Schokolade geben. So lange rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Auf die kalte Torte gießen und zur Not etwas bei den Tropfen nachhelfen.
Nun kann dekoriert werden. Ich habe die Doughnuts halbiert und jeweils mit einem Zahnstocher in die Torte gesteckt. Dann nach Lust und Laune alles an Süßkram der mit in die Finger kam in einem dekorativen Halbkreis verteilt.

MilkCookies3MilkCookies21

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s